Abschnitt 1

Abschnitt 2 Abschnitt 3

Ich habe ein Portrait mal genauer betrachtet.
Nach kurzer Zeit offenbarte sich mir das menschliche Gesicht als eine Anordnung von Radien mehrerer unterschiedlich großer Kreise.
Mir kam das unbewusste Bedürfnis die eindeutig erkannten Radien herauszuheben.
Der Kreis ist die perfekteste Form und in gleicher Weise stellvertretend für die Harmonie der menschlichen Biologie.
Der Kreis beherbergt eine permanente Dynamik, eine Bewegung, ein Streben oder auch eine „Rastlosigkeit“.
 
In der von mir erstellten Grafik ist aus den Rundungen des Portraits eines Menschen, unabsichtlich eine erkennbare Figur extrahiert worden.
Diese Figur beherbergt ebenso eine aufstrebende Dynamik wie der Kreis selbst.
Zusätzlich ergaben weitere Kreise die Bestätigung des Strebens.
Vom Boden (Fuß) bis zum Kopf weiter zum Mond, zur Sonne und in das Universum…
Diese Ordnung ist für mich gleich bedeutend für die Evolution, für das ständige „Unterwegssein“ des Menschen respektive der Menschheit.
press F11for full screen-modus